Nächster Event & Anmeldung

How to work and where to work?

Wie sich Organisationsformen und bauliche Architekurkonzepte in der digitalen Transformation ändern


Bild: Au Premier, Zürich

Ort und Zeit

12 April 2018, 16.15 – 19.00 Uhr, Au Premier im Hauptbahnhof, http://www.restaurant-aupremier.ch/kontakt/

Mit Hilfe der Digitalisierung können wir die Visionen der Vergangenheit zur Realität in der Gegenwart werden lassen – oder auch nicht?

Am 12.4. betrachten wir das Thema Digital aus komplett anderen Perspektiven, denn nicht nur die Technologie ist ein Faktor der Digitalen Transformation, sondern auch die Veränderungen in Organisationsformen und die gebaute Architektur, in denen Organisationen zukünftig agieren.

Agenda 

16.15 Uhr
EMPFANG/EINTREFFEN

16.30 Uhr
INTRO & WILLKOMMEN
(Boris Reinhard, Inhaber net1.digital & Verantwortlicher Digital Community Switzerland)

Begrüssung der Gäste und Einführung ins Programm

~ 16.40 Uhr
RESPONSIVE ORGANISATIONEN
Organisationen brauchen im digitalen Zeitalter die Fähigkeit schnell, integrativ und zuverlässig zu reagieren und interagieren zu können.  (Dr. Frank Klinkhammer, Inhaber OOTW)

Organisationen brauchen im digitalen Zeitalter die Fähigkeit schnell, integrativ und zuverlässig zu reagieren und interagieren zu können. Mit anderen Worten, sie müssen responsiv agieren. Statt traditioneller Managementmethoden brauchen wir agile Strukturen, die als selbstorganisierte Netzwerke von Einheiten aufgebaut sind. Informationen müssen transparent verfügbar sein, so dass sich die Organisation iterativ auf ein gemeinsames Ziel hin bewegt.

Diese responsiven Organisationen sind in besonderer Weise zu Innovation und schneller Umsetzung in der Lage und viele ihrer Eigenschaften finden sich in den Disruptoren und erfolgreichen Start-ups dieses Jahrhunderts wieder.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten responsive Prinzipien in einem Unternehmen zu verankern. Sehr oft geht das mit langwierigen Change Projekten einher, nur wer hat die Zeit dazu? Holacracy ist ein bewährtes Regelwerk, das den Übergang in eine responsive Organisation deutlich verkürzen kann. Ist es mehr als ein Hype? Kann es funktionieren und was sind kritische Erfolgsfaktoren?

~ 17.25 Uhr
RÄUMLICHE DIGITALISIERUNG
Architektur & Digitale Transformation als Booster zur responsiven Organisation
(Ivo Lenherr, Inhaber fsp architekten)

Was einmal war ist nicht mehr. Firmen können die Zukunft nur noch beschränkt aus der Vergangenheit ableiten. Wir leben und erleben VUCA; Volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig.

Keine andere Entwicklung prägt unsere Gesellschaft so stark wie die Digitale Transformation. Diese ist Treiber zur responsiven Organisationen. Wie machen es erfolgreiche Firmen, Unicorns oder start-ups? Wie gehen diese mit dem Menschen und dem Change Management um? Anhand von Praxisbeispielen wird der Booster erläutert, umgesetzt in digitalen Avatars, vernetzten Systemen und gebauter Architektur.

~ 18.10 Uhr
APERO
Networking, Apéro und Gelegenheit mit den Speakern zu sprechen

19.00 Uhr
ABSCHLUSS
Ende des Events

Speaker

D R .   F R A N K   K L I N K H A M M E R

Nach der Promotion in Physikalischer Chemie und anschliessendem Forschungsaufenthalt in England, startete Frank Klinkhammer Mitte der 90er Jahre seine zweite Karriere in der IT-Branche mit Stationen in traditionell strukturierten Unternehmen wie IBM, Unilog und Logica sowie in erfolgreichen Start-Ups der Beratungsbranche. In sämtlichen Positionen war seine Aufgabe und Zielsetzung, erfolgreiche Unternehmen oder Unternehmensteile aufzubauen oder neu auszurichten.

Frank Klinkhammer war in den vergangenen vier Jahren als CEO des Schweizer Start-ups Netcentric tätig. Seine langjährige Führungserfahrung in traditionellen Strukturen und das Wissen um ihre Limitierungen, machte ihn zum Initiator einer der grössten Holacracy-Implementierungen in Europa.

Heute teilt er sein Wissen als Berater, Verwaltungsrat und Investor mit anderen Organisationen, die auf dem Weg zu responsiven Strukturen sind. 

I V O   L E N H E R R

Ivo Lenherr ist exec. MBA HSG und dipl. Architekt FH. Er ist einer der Inhaber von fsp Architekten AG in Spreitenbach und sattlerpartner in Solothurn / Wallisellen mit über 80 Mitarbeitern, spezialisiert auf komplexe Projekte mit dem Claim ‚fsp. Wir bauen nicht für uns‘. Die Büros sind führend in der digitalen Kette in der Immobilienindustrie und Zellkern des kollaborativen europäischen Netzwerks von MIC.MIND.SET. Die Firmen ruhen nie, entwickeln sich täglich weiter und verbinden Innovation, hochwertige Ästhetik und Funktionalität zum Erfolg für den Auftraggeber wie Google, Swiss, ABB und weitere namhafte Firmen.

Ivo Lenherr sammelte jahrelang erfolgreiche Praxiserfahrung in renommierten Firmen wie Gigon Guyer, der SBB in der Anwendung von hochwertiger, funktionaler Architektur. Er war in der akademischen Hochschullehre und Forschung, mit Schwerpunkt Virtual Design Construction VDC, tätig. Ivo Lenherr beteiligt sich europaweit an Firmen und Projekten, die Vorreiter sind im digitalen Bauen. Ist Mitautor der Bücher ‚Generalplaner’ (vdf Verlag 2015), ‘Lean Hospital’ (MWV 2015) und Videos zum Thema.

Verantwortlich

B O R I S    R E I N H A R D

Boris Reinhard ist Dipl.-Ing. (Architektur) und M.Sc. (Wirtschaftsinformatik). Seine Karriere umfasst über 18 Jahre in den Feldern Digital Transformation, strategisches IT Management, Online Business, Customer & User Experience und neu auch Blockchain. 

Während seiner Laufbahn hat er zahlreiche grosse und mittelständische Unternehmen und Organisationen begleitet und beraten, dieses im Rahmen von Tätigkeiten für Schweizerische und internationale Beratungsunternehmen sowie in Selbständigkeit.

Er ist Initiatiator der Digital Community und EAM Community Switzerland. Boris kuratiert den Bereich Krypto & Blockchain bei The Scope. Er führt das Unternehmen net1.digital. Privat ist er primär Vater und fotografiert gern.

Wer sollte primär teilnehmen?

– C-Level und Führungspersonen (Grossunternehmen und KMUs)
– Organisations-Verantwortliche
– Digitalisierungs-Verantwortliche

Bitte beachten: Berater sind von dem Event ausgeschlossen, es sei denn sie tragen als Referent bei.

Die Plätze sind limitiert.

Teilnahme & Kosten

Der Event wird von den Sponsoren
– Out Of This World (OOTW), https://ootw.one und
– net1.digital, https://net1.digital
getragen.

Eine Teilnahme ist nur bei verbindlicher Anmeldung möglich.

Registration

Ich melde mich hiermit für den Event "Transformation von Organisation & Architektur während der Digitalisierung" am 12.4.2018 ab 16.15 Uhr an. Die Plätze sind limitiert.

Sponsoring